Städtische Gemeinschaftshauptschule Ochtrup

Städtische Gemeinschaftshauptschule Ochtrup
Menü
Direkt zum Seiteninhalt
Sekretariat

Sollten Sie telefonisch niemanden erreichen können, schreiben Sie in dringenden Fällen bitte eine E-Mail. Wir melden uns dann umgehend zurück.


Informationen zum Unterricht ab dem 19.04.2021

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

ab Montag, dem 19. April, kehren die Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen der Sekundarstufe 1 wieder in einen eingeschränkten Präsenzunterricht im Wechselmodel zurück.

• Hierzu startet am Montag, den 19. April, die Gruppe 1 im Präsenzunterricht. Die Gruppe 2 arbeitet in dieser Woche zu Hause im Lernen auf Distanz. In der Woche danach wird dann gewechselt.

• Die bereits bekannten Gruppeneinteilungen innerhalb der einzelnen Klassen bleiben bestehen. Auch die bereits bekannten Stundenpläne behalten ihre Gültigkeit.

• Beide Gruppen, egal ob im Präsenz- oder Distanzunterricht, informieren sich in Teams über online gestellte Aufgaben zu den einzelnen Fächern.

• Grundsätzlich gilt im Homeoffice unser Konzept für das Lernen auf Distanz.

• Für Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 ist für die Tage, an denen sie nicht am Präsenzunterricht teilnehmen können, weiterhin eine pädagogische Betreuung vorzusehen, die sich nach den üblichen Unterrichtszeiten richtet.

Das Tragen einer medizinischen Maske auf dem Schulgelände und im kompletten Schulgebäude ist Pflicht.

Weiterhin verweisen wir nochmal auf die geltenden Hygienevorgaben an unserer Schule und die Vorgaben zur Coronatestung.

Die Jahrgangsstufe 10 wird zur effektiven Vorbereitung auf die Abschlussprüfungen weiterhin durchgängig unterrichtet. Der DAZ – Unterricht findet im täglichen Wechsel statt.

In der kommenden Zeit findet kein Nachmittagsunterricht in der Schule statt, daher sind einige Unterrichtsfächer wie zum Beispiel Kunst, Textil oder Musik nicht auf dem Stundenplan zu sehen. Allerdings werden diese Fächer im Rahmen des Homeschooling unterrichtet. Die Schülerinnen und Schüler bekommen also auch in diesen Fächern Aufgaben, die zu Hause zu bearbeiten sind.

Corona - Test - Pflicht

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

wie Sie sicher aus den öffentlichen Medien erfahren haben, ist ab sofort für die Teilnahme am Unterricht oder der Notbetreuung ein Coronatest erforderlich.

Dieser wird zweimal wöchentlich (montags und mittwochs) innerhalb der ersten Unterrichtsstunde durchgeführt.

Der Besuch der Schule wird damit an die Voraussetzung geknüpft, an wöchentlich zwei Coronaselbsttests teilgenommen zu haben und ein negatives Testergebnis vorweisen zu können. Die Pflicht zur Durchführung der Selbsttests wird für die Schülerinnen und Schüler in der Schule erfüllt.

Alternativ ist es möglich, die negative Testung durch eine Teststelle nachzuweisen (Bürgertest), die höchstens 48 Stunden zurückliegt.

Schülerinnen und Schüler, die der Testpflicht nicht nachkommen, können nicht am Präsenzunterricht oder der Notbetreuung teilnehmen.

Mit freundlichen Grüßen
G. Mielke

Informationen zum Schulstart nach den Osterferien

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

wie Sie vielleicht aus den Medien bereits gehört haben, hat die Landesregierung aufgrund der unsicheren Infektionslage entschieden, dass der Unterricht...weiter

Corona - Selbsttest

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

wie Sie sicher den öffentlichen Medien entnommen haben, bieten die Schulen den Schülerinnen und Schülern einen kostenfreien Coronatest innerhalb...weiter


Anmeldeverfahren zum neuen Schuljahr

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte der Viertklässlerinnen und Viertklässler,

aufgrund der aktuellen Schulschließungen und geltenden Regelungen müssen wir das Anmeldeverfahren der Viertklässler/innen an den weiterführenden Schulen...weiter
Zurück zum Seiteninhalt